Alarmierung

Die Alarmierung erfolgt über die zentrale Leitstelle der Berufsfeuerwehr Chemnitz, welche im Notfall mit der Notrufnummer 112 erreicht werden kann. Die Einsatzkräfte werden im Regelfall über mobile Funkmeldeempfänger alarmiert, sodass diese Alarmierungen für Außenstehende nicht wahrnehmbar sind.

Im Jahr 2011 wurde eine Sirene mit Sprachfunktion an dem Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr Erfenschlag installiert. Diese dient vorrangig zur Warnung der Bevölkerung bei außergewöhnlichen Ereignissen. Zusätzlich kann die Leitstelle jene in besonderen Situationen zur Alarmierung der Einsatzkräfte nutzen. Eine Signalprobe erfolgt an jedem 1. Mittwoch im Monat um 17:30 Uhr.

Die Bedeutung der verschiedenen Sirenensignale wurde vom Freistaat Sachsen in folgender PDF-Datei zusammengefasst: www.sicherheit.sachsen.de

Der im Bild unten hell gekennzeichnete Ausrückebereich ist unser Haupteinsatzgebiet, jedoch kann uns die Leitstelle auch im gesamten Gebiet der Stadt Chemnitz einsetzen:

Bildquelle: Jahresbericht der Feuerwehr Chemnitz 2008